Ab letzten Freitag, dem 19. Juni 2009, verkauft T-Mobile, das neue Apple iPhone 3GS in Deutschland. Eine deutlich gesteigerte Leistung zum Vorgänger, dem iPhone 3G, wird von Apple versprochen.  Allerdings hat der Hersteller bisher keine Angaben über die verbaute Hardware gemacht.
Die Website “RapidRepair” hat das iPhone 3GS auseinandergenommen und die mitgelieferte Hardware untersucht.
Dementsprechend hat Apple einen schnellen 600 MHz Samsung Prozessor, basierend auf dem ARM Cortex-8-Design verbaut. Außerdem ist der PowerVR SGX Grafikchip von Imagination Technologies verwendet werden.

Apple hatte auch in den ersten beiden iPhone-Modelle, einen Prozessor von Samsung installiert. Im iPhone 3G lieferte der  ARM11 mit einem 412 MHz Takt die Grundlage. Um die Grafik kümmerte sich der Grafik-Chip PowerVR MBX Lite.

Nach “RapidRepair”, hat die Aufrüstung der Hardware erhebliche Auswirkungen auf die Performance. So ist in der ersten Tests der iPod-Player fünf Sekunden schneller als beim Vorgänger 3G. Auch das populäre Spiel “Bejewled 2″ ist schneller zu nutzen: Auf dem iPhone 3G, dauert es etwa 12 Sekunden auf dem 3GS nur 5 Sekunden.

Weitere Informationen über die Hardware wird in den nächsten Tagen erwartet.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße