[info]Wie stopfe ich das Köpfchen richtig? Kein Kratzen, super angenehmer Rauch, NIE dagewesener Geschmack.

Mit dieser Fotostory Anleitung offenbare ich euch die geheime Shisha Kunst. Folgt mir ins Reich des süssen Rauches.[/info]

Rund 1/3 des bösen Nikotins lagert sich in der Rauchsäule ab. Der Rest im Wasser und im Schlauch. Naja – und natürlich auch ein bisschen in der Lunge. (*Hust.)

-> Teelichtmethode:

Diese Bauweise ist wohl eine der schonendsten überhaupt! Wir wollen die Kohle soweit wie möglich vom Tabak entfernt platzieren und nur die Hitze an den Tabak lassen. Ein Anbrennen und resultierendes Kratzen des Rauches auf jeden Fall verhindern.

Los geht`s!

( nach erfolgreichem Kopfbau, gibt es unten sogar ein offizielles “Shisha Gourmet Zertifikat” zum Downloaden :) )

1. Shisha ausspülen

Um den Geschmack zu maximieren, Shisha gut durchputzen. Neues Wasser reinfüllen und weiterlesen.

2. Das Köpfchen richtig stopfen

Bitte möglichst feinen Tabak nehmen und diesen leicht in den Kopf füllen. Nicht höher als der Rand des Köpfchens, sonst brennt er schneller an.

zum Vergrössern klicken

zum Vergrössern klicken

-> Nun eine Lage Alufolie drüberspannen.

Damit nur der Rauch durchkommt, wollen wir die Löcher möglichst klein halten. Und nur mittig stechen.

zum Vergrössern klicken

Köpfchen mit gestochenen Löchern

3. der Trick mit dem Teelicht (-> Teelicht Setup )

Ein Teelicht durch Erhitzung von Wachsüberresten entfernen. Sehr wichtig, sonst verbrennt ein kleiner Teil vom Wachs und das trübt den Geschmack ungemein.
Die Unterseite des Teelichtes ebenfalls mit kleinen Löchern durchstechen. (-> mit Nähnadel der Freundin, oder Ähnlichem)

Nun das Teelicht auf das Köpfchen setzen. Das sieht dann so aus:
( Mein Teelicht war schon des Öfteren in Benutzung :) )

zum Vergrössern klicken

zum Vergrössern klicken

-> Nun wieder 2 Lagig Alufolie drüberspannen.

Benutzt am Besten zwei Lagen Alufolie, damit später nichts einreisst. Kann man auch immer wieder benutzen. Nicht zu fest spannen, sonst drückt ihr das Teelicht zu weit in die untere Aluschicht.

das Teelicht mit Alufolie bespannt

das Teelicht mit Alufolie bespannt

So weit, so gut! Nun vorsichtig mit einem Messer die Alufolie über der Oberfläche wegschneiden. Hierbei aufpassen, dass ihr keine Risse verursacht, sonst ist das alles nicht mehr luftdicht! Am Besten überlappt die Alufolie leicht.

Köpfchen mit ausgeschnittener Aulfolie

Köpfchen mit ausgeschnittener Aulfolie

Nun ist das Köpfchen fertig gebaut. Ihr beherrscht nun die Teelichtmethode. Super gemacht! Das kommt nun schonmal auf die Shisha. Nun weiter zu der Kohle.

4. geheimer Trick

Kokoskohlen

die Kokoskohlen

Auf jeden Fall die Finger von den Selbstzündenden Kohlen lassen. Die beinhalten schliesslich schädliche Stoffe! Und verderben euch damit den Geschmack. Neben einem guten Tabak, ist eine richtige Wahl der Kohle das A & O.

Also benutzt bitte Kokoskohlen oder vergleichbares. Das sind KEINE Selbstzünder, daher braucht ihr ein klein wenig mehr “Feuerkraft” als das herkömmliche Streichholz.

Ich hab mir ein Heissluftföhn zugelegt. Der pustet 600°C heisse Luft auf die Kohle, und entzündet diese sehr schnell.
Andere Möglichkeit wäre die Herdplatte, aber das sieht die Hausfrau wohl nicht so gerne ;)

klicken zum Vergrössern

zum Vergrössern klicken

Nun dem ganzen Spass ordentlich einheizen und euer Shishaerlebnis ist perfekt!

Es muss nicht die ganze Kohle glühen. So wie auf dem Foto genügt, vllt noch etwas mehr, aber wir wollen ja nicht gleich die ganze Kohle wegpusten.

Anzünden der Kokoskohle

Anzünden der Kokoskohle

So! Nun aber schnell ans Rauchen. Ab aufs Sofa und geniessen. Immer mal wieder nachschauen, ob die Kohle auch richtig liegt. Kokoskohlen aschen sogut wie gar nicht. Daher perfekt zum Shisharauchen geeignet. Könnt auch noch den Windschutz drüber machen, oder eine Alufolie um das Köpfchen rumwickeln, damit nichts runteraschen kann.

So sieht die hohe Kunst des Shisharauchens im finalen Stadium aus:

FERTIG! Los gehts...

FERTIG! Los gehts...

Die perfekt rauchende Shisha, ein gut gebautes Köpfchen. Ihr seid nun offiziell anerkannter Shisha Gourmet.

Ihr habt euch das offizielle Shisha Zertifikat verdient!

Hier downloaden:

-> Zertifikat-Shisha-Gourmet

VIEL SPASS!
Ich erwarte eure Erfahrungsberichte :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße