Cola Hypokaliämie“Die Hinweise verdichten sich, dass exzessiver Cola-Konsum auch zu Hypokaliämie führen kann”, sagt Moses Elisaf, Internist an der Universität im griechischen Ioannina.

Neuesten Studien zufolge kann regelmäßiges Cola trinken nicht nur Karies und Stoffwechselstörungen auslösen, sondern im schlimmsten Fall auch zu Hypokaliämie führen. Durch den häufigen Konsum der süßen Brause kann der Kaliumgehalt des Blutes sinken.
Mögliche Symptome können in Form von Müdigkeit bis hin zu Lähmungserscheinungen auftreten.
Zucker, Fruchtzucker und Koffein gelten als die möglichen Verursacher des gefährlichen Kaliummangels. Welche genaue Rolle die Substanzen dabei genau spielen, ist noch nicht vollends geklärt.

Jedoch ist eines sicher: Cola entzieht dem Körper Kalium und dies führt bei hohem Konsum schlimmstenfalls zu lebensbedrohlichen Muskellähmungen.

Der komplette Artikel findet sich hier:

->http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,625807,00.html

Cola kann nicht nur zu  Muskellähmungen, sondern sogar zu splitternden Knochen führen.
Vor allem schlanke und sportliche Mädchen sollten nach Ansicht von amerikanischen Forschern ihren Cola-Konsum einschränken. Die Softdrinks erhöhen nach ihrer Ansicht das Risiko von Knochenbrüchen, weil sie den Kalzium-Haushalt durcheinander bringen.

Den kompletten Artikel über splitternde Knochen nach übermäßigem Cola Konsum, findet sich hier:

->http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,81675,00.html

Weitere Artikel:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße