Dann möchte ich meinem neuen Auto mal die Ehre erweisen und ihn hier anständig vorstellen.

Ich hab mich für eine Mercedes E-Klasse E230 der Baureihe w210 aus dem späten Jahr 1997 entschieden.
Nach einer Woche intensiver Recherche, konnte ich die Angebote langsam gut einschätzen. Schlußendlich fand ich mein jetziges Auto ganz bei mir in der Nähe, in Langenargen am Bodensee.

Der Händler verkaufte vorwiegend sehr schön hergerichtete Oldtimer, unteranderem einen alten Mercedes SL, einen Ford GT40, einen alten roten Ferrari und einen wunderschönen Shelby GT500.

So kam es, dass sich meine angestrebte E-Klasse in einem sehr guten Zustand befand, da sie ebenfalls aufbereitet wurde.
Im Inneren des Fahrzeugs lässt nichts, außer das etwas abgenutzte Lenkrad, auf die nachweisbaren 148000 Kilometer Laufleistung schließen. Alles sieht aus wie neu, beinahe unbenutzt.
Die Technik funktioniert einwandfrei, keine durchgesessenen Sitze, keien abgenutzten Schalter, keine Probleme mit dem elektrischen Schiebedach auch nicht mit den Fensterhebern.

Einziges Manko waren 1-2 rostige Stellen am Unterboden, aber mit diesen Problemen hat die Baureihe ja bekanntlich zu kämpfen.

Vor dem Kauf wurde der Wagen noch frisch vom TÜV abgenommen und dann der Vertrag mit einem breiten Grinsen unterzeichnet.

Als ich die Bilder gesehen hab konnte ich kaum noch die Zeit überbrücken, bis ich ihn persönlich betrachten konnte. Eigentlich war ich mir schon vor der Besichtigung des Wagens sicher, dass ich nicht ohne dieses Modell nach Hause fahren würde.

Bilder des MB E 230

-> http://romanharcke.de/neues-auto-mb-w210-e230/

-> http://romanharcke.de/mercedes-w210-hdr/

Weitere Daten zu dem Wagen:

Typ: E230 (w210) mit 150PS

Avantgarde (Code 954)

Interieur

  • Ausstiegsleuchten in den Türen 4-fach
  • Armauflage mit Ablagefach und Fondraumbelüftung
  • Edelholzausstattung Vogelaugenahorn
  • Innenspiegel automatisch abblendbar
  • Pompadourtaschen
  • Schalthebel Leder incl. Schriftzug “Avantgarde” und Ledermanschette
  • Sicherheitsgurte mit Kompfortautomatik
  • Sonnenblenden mit beleuchtetem Spiegel
  • 4x Airbag
  • 4x Fensterheber
  • Außentemperaturanzeige
  • Antriebs-Schlupfregelung (ASR)
  • Klimatisierungsautomatik (Klimatronic)
  • Schiebe-Hebe-Dach elektrisch in Glasausführung
  • orthopädische Sitze

Exterieur

  • spezieller Lackfächer
  • Lamellenkühlerschutzgitter schwarz lackiert
  • Leichtmetallräder 5-Loch-Design mit Breitreifen 215/55 R 16
  • Schriftzug “Avantgarde” auf Schutzleiste
  • Stoßfänger/Schutzleisten in Wagenfarbe, Schutzleiste auf Stoßfänger mit Chromauflage gemäß Musterkarte
  • tiefergelegtes Fahrzeug
  • Türgriff grau mit Chromauflage
  • Verkleidung B-Säule/Fenstersteg Farbvverlaufsfolie in Wagenfarbe
  • Wärmedämmendes Glas blau rundum mit Heckscheibe
  • Einscheibensicherheitsglas
  • Xenonscheinwerfer mit dynamischer Leuchtweitenregulierung
  • Zierstab Dach in Wagenfarbe
  • Metalliclackierung ( Smaragdschwarz )
  • Scheinwerferreinigungsanlage

Somit hat er eine wunderschön großzügige Ausstattung und damals ungefähr 77’500 DM gekostet.
Aufdass er noch lange Zeit so geräuscharm und bequem dahingleitet…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße