Do-Follow im WordPress Blog

Viele Plugins verlangsamen einen WordPress Blog, so ist es immer die beste Lösung nach Code zu suchen, den man direkt in das Theme implementieren kann.
Hier findet ihr den php-Code um euren WordPress Blog auf Do-Follow zu setzen. Viel Spaß.

Was bewirken die Änderungen? Was ist Do-Follow?

Do-Follow

Do-Follow

Es gibt viele “DoFollow” Plugins für WordPress Blogs, alle mit der Absicht euren Besuchern etwas vom Linkjuice der Seite abzugeben. Wenn ihr als Besucher einen Artikel lest und eigentlich gerne etwas zu dem Thema kommentieren würdet, oder ihr weitere nützliche Informationen habt, könnt ihr euch nun berechtigterweise etwas mehr Zeit nehmen, denn der Verfasser gibt euch mit dem “Do-Follow” Attribut eine kleine Belohnung.
Schreibt in den Kommentar eure URL hinein und Google wird eure Seite ein wenig aufwerten, da ihr soeben einen weiteren, richtigen Backlink bekommen habt. “DoFollow” bedeutet in diesem Fall, dass der Google Bot beim Crawlen des original-Artikels eure URL finden wird und eure verlinkte Webseite ebenfalls besucht. Außerdem werden Links von anderen Webseiten als positiv aufgefasst und helfen euch in dem Gesamtranking der Suchmaschinen. Da kommentiert man doch gleich viel lieber! ;)

Alles klar, aber wie geht’s jetzt weiter?

Um euren WordPRess Blog von “No-Follow” auf “Do-Follow” zu setzen, öffnet ihr die functions.php im Dashboard über Design -> Editor und fügt einfach folgende Zeilen hinzu:

/**
* Ersetzt den Wert ›nofollow‹ des Attributes rel
* durch … nichts.
*
* @author Thomas Scholz
* @contributor David Naber
* @version 1.1
* @license GPL 3
* @param string $str Zu filternder String
* @return string
*/

function xwp_dofollow($str)
{
$str = preg_replace(
'~<a>]*)\s*(["|\']{1}\w*)\s*nofollow([^&gt;]*)&gt;~U',
'</a><a>', $str);
return str_replace(array(' rel=""', " rel=''"), '', $str);
}
remove_filter('pre_comment_content',     'wp_rel_nofollow');
add_filter   ('get_comment_author_link', 'xwp_dofollow');
add_filter   ('post_comments_link',      'xwp_dofollow');
add_filter   ('comment_reply_link',      'xwp_dofollow');
add_filter   ('comment_text',            'xwp_dofollow');

Ursprung des No-Follow Codes:

http://toscho.de/2009/no-no-no-nofollow/

Jetzt die Datei abspeichern und gleich mal im Blog das Do-Follow überprüfen. :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße