Hey ihr. Gestern abend sassen wir noch ewigkeiten im Internet Haus um meine Bilder auf der Speicherkarte mit einem speziellen Programm zu retten. Hat leider nicht so ganz geklappt, jetzt sind viele tolle Bidler verloren gegangen und nicht in guten Qualitaet.

Doch fuer die Webseite immerhin gut genug, werde ich sie euch nicht mehr vorenthalten. Einige hab ich auch in den Bericht von gestern noch eingefuegt. Koennt da auch nochmal schauen.

Weiterhin kommen jetzt die Bilder von vorgestern abend, wo ich mit der Fotoausruestung durch die Flut wandern musste. Immerhin konnte ich diese tollen Aufnahmen des Sonnenuntergangs sichern:

sonnenuntergang

sonnenuntergang

Heute morgen wurden wir von lauter Trommelei aus dem SChlaf gerissen, hier feiern sie den 2. Tag das Fest der Farben, allerdings heute mit nassen Farben, die hoffentlich nicht angemischt sind (siehe gestern).

DAraufhin entschlossen wir heute endlich mal etwas tolles zu unternehmen und machten uns auf dem Weg zu dem naechsten Strand. Wir schafften es nicht sonderlich weit, bei einem sehr gemuetlich aussehenden Restaurant machten wir nach 10Min erstmal Halt und fruehstueckten etwas.

Bei mir gabs ein Fruchtmuesli und Toasttaschen mit Kaese und Schinken. Dazu natuerlich eine Lime-soda (gesalzen) und bei Judith gabt Pfannkuchen und ebenfalls Toast, den sie natuerlich nicht ganz aufessen konnte.
So gestaerkt, dachten wir uns, schaffen wir es locker ueber diese riesige Steinwand und sehen mal dahinter. Wir kletterten ueber die Steine und das wars eigentlich, denn der Schweiss lief uns schon vormittags um 11 in Stroehmen die Stirn runter.

Wir suchten uns auf den grossen Felsen eine schoene Stelle und entspannten erstmal. Hier ist es so unglaublich heiss, sicherlich 30-35 Grad Celsius.

Tja und dann machten wir uns wieder auf den Rueckweg zu unserer kleinen Holzhuette und tranken erstmal wieder ein Limesoda unter Sonnenschirmchen direkt auf dem Sandstrand. So laeuft das bei uns hier gerade ab. Wir machen nicht besonders viel, vor allem entspannen wir uns von den vorigen Reisestrapazen. Immerhin haben wir fuer morgen frueh diese Delfintour geplant, da fahren wir um 6:30 mit dem Motorboot einige Buchten weiter. Morgens schwimmen die Delfine immer an Ufernaehe um zu fressen, dann koennen wir sie dabei hoffentlich beobachten.

Nun mal etwas zu Holi, dem Fest der Farben. Hier laufen den ganzen Tag besoffene Inder rum, alle total vollgepinselt und bunt angemalt. Scheint eine aehnliche Gaudi die die Fasnacht bei uns zu sein.
Die Frauen sind ebenfalls angemalt und haben grossen Spass dabei, auch den Touristen einen bunten Streifen ins Gesicht oder auf den Koerper zu malen. Doch auch dieser Hund hat sich feiern lassen und scheint etwas fertig von letzter Nacht zu sein :D

Holi Hund

Holi Hund

Hier noch ein Bild der Holi-Frauen, eigentlich wollte ich nicht entdeckt werden bei dem Foto, aber meine Zoomlinse ist nicht gerade die kleinste und so wurde ich auf frischer Tat ertappt. Immerhin haben sie noch nett gewunken, eigentlich sollte das soviel heissen wie, “Hez, komm hier runter, wir wollen dich anmalen und dir dafuer Geld abknoepfen”. Ich hab mich einfach wieder schnell in unserer Huette versteckt :)

Frauen an Holi

Frauen an Holi

So, dann geh ich mal wieder raus in die Hitze und wuensche euch noch einen schoenen TAg. Ich ueberlege mir hier gerade eine original Shisha mitzubringen, die sieht echt toll aus.

Unsere Rucksaecke sind eh schon so voll mit Geschenken fuer euch alle, da sollte man sich selbst nicht vergessen…

Bis morgen dann, hoffentlich kann ich euch Bilder von den Delfinen zeigen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße