Nachdem ich mein iPhone 2G nun auf die aktuelle Firmware 3.0 geupdatet habe, bemerkte ich einen immens gestiegenen Stromverbrauch.
Ich lud das iPhone komplett auf, telefonierte vielleicht eine halbe Stunde und versetzte es wieder in den Stand-By Modus. Gegen Abend hatte sich das iPhone mittlerweile ausgeschaltet, da der Akku komplett leer war.
Das war aber keine Ausnahme, der Akku hält bei meinem iPhone 2G und Firmware 3.0 nur noch einen Tag! Kann doch nicht sein…

Kann das vielleicht sein, dass die Push-Notification, die Suchfunktion, ihre Indexierung und haufenweise “kleine Verbesserungen” so viel Akkupower benötigen, dass das 2g damit überfordert ist??
Laufen irgendwelche CPU-lastigen Prozesse oder Dienste im Hintergrund?

Falls anderen iPhone Besitzern das Akkuproblem ebenfalls aufgefallen ist, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen.

//EDIT: Seitdem ich nun die aktuelle Firmware 3.1.2 installiert habe, ist das Akkuproblem verschwunden. Auch wenn das iPhone den Tag über im WLAN Netz ist, bleibt der Akku viel länger voll.

Für alle iPhones mit ständig leerem Akku – einfach auf 3.1.2 Firmware updaten. Das hilft hoffentlich auch bei euch ;)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße