Die Apfelblüte setzt in vielen Regionen Deutschlands immer früher ein. Langjährige Aufzeichnungen periodisch auftretender Phänomene bei Pflanzen belegen:

Blüte und Blattentfaltung verschieben sich in Europa immer weiter nach vorn.
Immerhin 1,4 bis 3,1 Tage pro Jahrzehnt betrug die Veränderung laut Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) in den letzten 30 bis 50 Jahren. Der Grund dafür ist die allgemeine Erwärmung. So beginnen Apfelbäume bei einem Anstieg der Lufttemperatur um ein Grad Celsius im Schnitt 2,5 bis 6,7 Tage früher zu blühen.

Die aktuellen Deutschlandkarten des IfL zur Apfelblüte zeigen aber auch, dass dieser allgemeine Trend in klimatisch begünstigten Gebieten deutlich geringer ausgeprägt ist. Hier wird die für das Wachstum nötige Strahlungsmenge auch in Normaljahren schon früh im Jahr erreicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße