Landschaft Nebel morgens

“Was war das?”, Mahesh erwacht schweißgebadet aus seinen Träumen. Knickende Äste ließen den kleinen indischen Jungen aufhorchen.
Durch die löchrige Holzwand seiner Hütte, zeichnet sich der Umriss einer alten Frau ab. Bei jedem Schritt knickt sie beinahe um, würde ein großer Stock sie nicht stützen. Sie kommt näher auf Mahesh zu, langsam erkennt man lange weiße Haare und ein faltiges Gesicht.
“Junge, steh auf! Es ist acht Uhr und das Feuer brennt noch nicht. Frühstück macht sich nicht von alleine!”
Die alte Frau schlägt mit ihrem Stock auf sein Strohdach, bis das feuchte Gras sein Gesicht bedeckt. Mahesh sieht keinen Ausweg, er muss aufstehen. Er mag diese Frau nicht, doch sie hat ihn aufgenommen und so gehorcht er.

Seine Mutter hat er nie gekannt, traurigerweise fand sie den Tot als Mahesh das Licht der Welt erblickte. Sein Vater war streng, er zog ihn alleine auf. Seitdem Mahesh auf zwei Beinen stehen kann, muss er seinem Vater auf dem Feld helfen. Aufgaben wie Steine sammeln, Wurzeln entfernen und Samen einpflanzen, bestimmten sein Leben. Da blieb keine Zeit für Schule, oder irgendeine Art von Bildung. Sein Vater sagte immer, was er auf dem Feld lernt ist hilfreich für das Leben. Schule beschäftigt sich mit unwichtigen Dingen.
Wer muss rechnen, wenn man zählen kann, wer muss schreiben, wenn man malen kann und wer muss lesen, wenn man die Alten fragen kann?
“In seiner kleinen Welt”, dachte Mahesh, “klingt das verständlich, aber ich will hier weg. Ich will die Berge überwinden und ihre Landschaften dahinter erkunden. Ich will mein Leben leben, wie ich es möchte.”
Eines Nachts, kurz nachdem Mahesh 15 Jahre alt wurde, rannte er davon. Immer Richtung Süden – Gerüchten einer sagenumwogenen, alten Stadt hinterher. Doch da sollte er nie ankommen.

Morgens kann man hier nur sehr schwer atmen, da etliche Lagerfeuer das ganze Tal einnebeln. Mahesh hat sich mittlerweile daran gewöhnt, und so fechelt er den verbliebenen Ascheresten vom letzten Tag frische Luft zu.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße