Geist im Wald

I Haze Ghosts, ursprünglich hochgeladen von surf_opi

Nebel, Nacht, Regen und eine plötzlich einbrechende Kälte verunsicherten mich auf dem Heimweg.
Dieser kalte Schauer, der sich über meinen Körper ausbreitete, versprach nichts gutes.
Ich versuchte so schnell wie möglich nach Hause zu kommen und die Türe hinter mir zu schließen, irgendetwas sollte hier nicht stimmen.

Komische Geräusche ertönten in meinem Umfeld, irgendetwas verfolgt mich! Obwohl ich die Erschöpfung nicht verleugnen kann, trete ich noch fester in die Pedale meines Rennrades, ich hatte Angst.
Ich raste durch die Nacht, der Regen zerschlug an meiner Stirn. Leider war es unglaublich nebelig in dieser Talsenke, sodass ich kaum etwas von der Landstraße erkennen konnte.
Das stechende Gefühl in meinem Rücken ist hoffentlich nur Einbildung, dachte ich mir. Nun musst du nur noch durch diesen Waldabschnitt, dann siehst du die Stadt! Beeil dich!

Schweiß lief über mein Gesicht, alle Muskeln angespannt – da geschah es! Meine dünnen Rennradreifen rutschten auf einem Stein ab und ich verlor die Kontrolle über mein Rad. Die Zeit schien still zu stehen, als ich unkontrolliert auf dem nassen Boden aufschlag. Ein kurzer Moment verging, bis ich meine Gedanken geordnet hatte.
Verdammt, ich liege auf dem Boden, ich bin verwundbar, ich habe die schützende Geschwindigkeit verloren, mir tut mein Arm unglaublich weh. Wo ist mein Rad?
In Panik drehte ich mich zu allen Seiten um, hielt kurz inne um Geräuschen zu folgen. Bin ich alleine? Hab ich mir alles nur eingebildet?
Ich konnte mein Fahrrad in der Dunkelheit ausmachen, es lag einige Meter weiter hinten neben der Straße im Graben.
Jetzt aber schnell, ich rannte zu meinem Rad und war froh bald zu Hause zu sein.
Als ich mich unter größten Schwerzen auf den Sattel schwang, entdeckte ich aus dem Augenwinkel eine Silhouette!
Ich hatte mir nichts eingebildet!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße