Etwa 250 Meter hoch!
Doch eigentlich springt ein Floh nicht im herkömmlichen Sinne, sondern katapultiert sich durch zwei elastische Polster, sogenannte Resilinpolster, in die Luft.

Muskelgewebe könnte eine solch schnelle Kontraktion gar nicht ausführen. Deshalb greifen die Flöhe auf elastische Proteine zurück, das Resilin. Dieses kann stark gespannt werden und zum Absprung mit einer hohen Geschwindigkeit entspannt werden. Dieses langkettige Eiweißmolekül kann bis auf die dreifache Länge ausgezogen werden.

Beim Start beschleunigt der Floh somit 50mal schneller als ein SpaceShuttle der NASA, bei dem immerhin Kräfte von 4G auftreten. Ein Floh bekommt bei seinem Absprung eine unglaubliche Kraft von 200G zu spüren. Kampfjetpiloten schaffen in Steilkurven bis zu 8G, jedoch sind diese dafür ausgebildet und tragen Druckanzüge, die das Blut hindern aus den feinen Adern des Gehirns zu entweichen und so die Gefahr verringern ohnmächtig zu werden.

Der Aufbau des Menschen ist nicht für solch extrem hohe und kurzzeitige Beschleunigungen geschaffen. Erreicht zum Beispiel die laterale Beschleunigung urplötzlich eine große Veränderung, so kann es zu Schlüsselbeinbrüchen kommen. Der Kopf ist aufgrund seines Gewichtes nämlich träge und folgt dem Richtungswechsel des Körpers nicht sofort.

Doch wie hält so ein kleiner Floh diesem Druck stand?

Flöhe gehören zu den Insekten und bei denen hat das Blutgefäßsystem die Funktion der Sauerstoffverteilung aufgrund des sehr effektiven Tracheensystems fast komplett verloren. Es besteht im Wesentlichen aus einem Hohlraum, dem Haemocoel, in dem alle inneren Organe in Blut (Hämolymphe) schwimmen (offener Blutkreislauf). So ist es dem Floh durchaus möglich höheren G-Kräften zu trotzen.

Und so springt der Floh durch diese unglaubliche Wucht, 150 mal höher als seine eigene Körperlänge.

Wenn wir Menschen es ihm gleichtuen könnten, müssten wir uns spätestens in ca. 300 Metern über die bevorstehende Landung Gedanken machen.

written by Roman Harcke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
ÜBER DEN AUTOR

Roman

PG Hey, willkommen auf meinem Blog! Ich bin 24 Jahre alt und studiere Fahrzeug und Flugzeugtechnik an der FH München. In meiner Freizeit betreibe ich diesen Blog und gehe gerne fotografieren. Um mehr über mich und diese Seite zu erfahren, oder Kontakt mit mir aufzunehmen, habe ich die "About-Seite" eingerichtet. Viele Grüße